↑ Zurück zu Dorfgemeinschaft

Herbstausflug im Oktober 2009

Herbstausflug der Dorfgemeinschaft Schömberg am 3. Oktober 2009

Einen abwechslungsreichen schönen Tag erlebte die Dorfgemeinschaft Schömberg bei ihrem diesjährigen Herbstausflug, der in die Bodenseeregion führte.
Morgens um 07.45 Uhr ging es los. Ein eindrucksvoller Sonnenaufgang ließ uns hier bereits auf einen sehr schönen Tag hoffen- wir wurden nicht enttäuscht. Chauffiert von unserem Dorfgemeinschaftsmitglied Andreas Forberg führte uns die Route über die Bodenseeautobahn A 81 zunächst ins Hegau. Bei der gleichnamigen Raststätte wurde eine erste Pause eingelegt inmitten herrlichen Sonnenscheins.
Die Fahrt führte weiter über Stockach, Ludwigshafen und dann am Bodensee entlang nach Unteruhldingen. Im dort gelegenen Reptilienhaus konnten wir mit allerhand angenehmen und auch etwas weniger angenehmen Zeitgenossen Bekanntschaft machen. Die große Artenvielfalt an Echsen, Schlangen und Spinnen beeindruckte uns alle sehr. Der Höhepunkt für Klein und Groß war sicherlich das „Streicheln“ einer lebenden Python, die das alles auch sehr geduldig über sich ergehen ließ.
Im Anschluss führte uns eine kurzweilige Wanderung nach Ober-uhldingen zum Gasthaus „Storchen“, wo wir zum Mittagessen gemeldet waren.
Nach einem reichhaltigen Mittagessen ging es über Meersburg und Friedrichshafen weiter nach Meckenbeuren, immer in Begleitung des Zeppelins, der über unseren Köpfen am blauen Himmel seine Bahnen drehte.
Direkt neben dem „Ravensburger Spieleland“ liegt das „Minimundus“, ein sehr schön angelegter Park, in dem die ein-drucksvollsten Bauwerke unseres Planeten im Maßstab 1:25 nachgebaut sind.
Von thailändischen Tempelanlagen über die Pyramiden von Gizeh, der Tower-Bridge in London, der untergehenden Titanic und der Freiheitsstatue von New York, bis hin zu den berühmten Niagara- Wasserfällen konnten wir sozusagen innerhalb kurzer Zeit staunend einmal die gesamte Erde umkreisen.
Auch das berühmte sehr markante Hotel Burj al Arab, aus Dubai war hier nachgebaut worden. Es ist trotz des Maßstabs 1:25 mit annährend 13 Meter Höhe das höchste Bauwerk des gesamten Parks- ein eindrucksvolles Fotomotiv.
Ein faszinierendes 4D- Kino, ein Spielplatz für die Kinder und eine nette Cafeteria direkt am Wasser mit Blick auf die Niagara- Wasserfälle rundeten den Besuch im Minimundus ab.
Begleitet von einem fantastischen Sonnenuntergang ging die Heimreise schließlich über Friedrichshafen- nochmals am schönen Schwäbischen Meer entlang zurück auf unseren Schömberg. Bei einem gemütlichen Abschluss im Gasthaus Sonne ließen wir diesen schönen Tag ausklingen.
Ein herzliches Dankeschön an unseren Busfahrer Andreas Forberg und unseren Wanderwart Mario Köhn für die Planung und Organisation eines tollen Herbstausflugs.
Okt09Okt09

In Bildmitte die mini Tower-BridgeOkt09